PODESTUMBAU

Reisen auf einem höheren Niveau.

PLATZ UND RAUMGEFÜHL

Für viele renommierte Aufbauhersteller bieten wir unseren bewährten und nach ECE-Richtlinie R14 geprüften Podestumbau an. Dieser Grundumbau für alle integrierten Modelle stellt die ursprüngliche Grundlage des Geschäftsbereiches der Fahrzeugbau Meier GmbH dar. Der Begriff “Podestumbau” beschreibt die Anhebung des Fahrerhausniveaus sowie die Verschiebung der Fahrerhauseinheit in Fahrtrichtung nach vorne. Vom originalen Fahrerhaus verbleiben somit nur Anbauteile übrig, wie z. B. vom Armaturenbrett die Tachoeinheit, die Bedieneinheit der Heizung oder wahlweise das Lenkrad (abnehmbares Lenkrad für Fahrzeuge ohne Airbag erhältlich: Iveco Daily, MAN, Iveco Eurocargo, Mercedes-Benz Atego)

Podestumbau Fahrzeugbau Meier

GRUNDSTEIN DER LUXUS-LINER

GRUNDSTEIN DER LUXUS-LINER

Der Podestumbau hielt mit der Entwicklung 2004 Einzug in die Reisemobil Oberklasse bei den Luxus-Linern. Sein Siegeszug hat seitdem das Segment revolutioniert – oft kopiert, niemals erreicht. Die entscheidenden Vorteile des Podestumbaus waren ein entscheidender Meilenstein in der Evolution des Chassisbaus für Reisemobile: Isolation der Fahrerkabine, Gewichteinsparung und eine übersichtliche Sitzposition.

Vorteile durch den Podestumbau:

  • Durchgehender Wohnraumboden ohne Absatz zum Fahrerhaus.

  • Im Vergleich zum Serienführerhaus deutlich verbesserte Wärme- und Schallisolierung durch isoliertes GFK-Formteil.
  • Verbesserte Rundumsicht durch erhöhte, nach vorne verlagerte Sitzposition.

  • Erhöhtes Platzangebot durch Auseinanderrücken der vorderen Sitze möglich.
  • Größerer Wohnraum bei gleicher Fahrzeuglänge durch Verschiebung der Fahrerhauseinheit in Fahrtrichtung nach vorne.

  • Gewichtsreduktion gegenüber der originalen Fahrerhauskonstruktion.

  • Optionale Vewendungsmöglichkeit von Drehsitzkonsolen zur Integration der vordere Sitze in den Wohnraum.

  • Stabilere und einfachere Anbindung des Reisemobilaufbaus.

Beim Podestumbau müssen je nach Konstellation, Ausführung und Kundenwunsch weitere Anpassungen von Baugruppen vorgenommen werden:

ANPASSUNGEN

Beim Podestumbau müssen je nach Konstellation, Ausführung und Kundenwunsch weitere Anpassungen von Baugruppen vorgenommen werden:

  • Heizgebläsekasten

  • Lenkungswelle

  • Kühlwasserschläuche

  • Klimaleitungen

  • Armaturenbrettträger

  • Bremsleitungen

  • Versetzen und Ergänzen von Elektroverteilern/Sicherungskästen

  • Versetzen von Kühlwasser-, Scheibenwaschbehältern, Batterie

  • Versetzen des Bremskraftverstärkers

  • Luftfiltergehäuse

  • Luftansaugung Motor

Podestumbau von Fahrzeugbau Meier

Die Umbauten erfolgen in enger Abstimmung mit unseren Kunden, Kundenwünsche werden hierbei nach technischer Machbarkeit umgesetzt und zur Serie gebracht. Grundsätzlich besteht der Podestumbau immer aus zwei Komponenten: einem zuggeprüften Stahlteil und dem als Stirnwand dienenden GFK-Teil, welches bessere Isolationswerte als die Serienlösung der Fahrzeughersteller bietet.

Podestumbau von Fahrzeugbau Meier
Podestumbau - Fahrzeugbau Meier
Podestumbau - Fahrzeugbau Meier

Kontaktieren Sie uns

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und stehen mit Rat
und Tat zur Seite.

Kontaktformular